FDP-Bezirksvertreter Udo Reins will etwas gegen Schmierereien in der Fuß- und Radunterführung am Unteren Heideweg in Westtünnen unternehmen. „Das Geschmiere ist unerträglich“, so Reins. Dort seien auch rechtsradikale Zeichen zu sehen. Anwohner sprachen Reins auf den Zustand an. Durch die Unterführung gehen auch viele Kinder, denen der Anblick der Schmierereien erspart bleiben sollte.

„So kann das nicht bleiben“, meint Reins und will die Stadt in die Pflicht nehmen, hier sauberzumachen.

Laut Anwohnern sei das zu früheren Zeiten auch geschehen. Seit einem Jahr soll die Stadt allerdings dort nichts mehr unternommen haben.

Reins will nun erreichen, dass die teils rechtsradikalen Schmierereien wieder regelmäßig entfernt werden. „In einer Stadt, die inzwischen ein Handlungskonzept gegen Rechts verabschiedet hat, sollte das selbstverständlich sein.“

Reins will das Problem in der BV am 1. März ansprechen.