Ihre erste Bildungsveranstaltung haben die Jungen Liberalen Hamm jetzt im HSV-Sportcasino durchgeführt.

Als erste Referenten konnten die JuLis niemand Geringeren den Hammer Wirtschaftsförderer Dr. Karl-Georg Steffens sowie Karin Kaplan von der Wirtschaftsförderung gewinnen. Die Resonanz war stark: Rund 20 Interessierte kamen.

Es ging darum, wie man junge Menschen in Hamm halten kann. Denn viele Abiturienten oder Studienabsolventen ziehen weg – obwohl Hamm inzwischen viele Möglichkeiten für sie bietet.

Der Wirtschaftsförderer stellte einige Maßnahmen vor, wie zum Beispiel das Speed Dating zwischen Studierenden und Unternehmen, das gemeinsam mit der Hochschule Hamm-Lippstadt und der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft organisiert wurde.

Die JuLi-Vorsitzende, Mariam Nayyar, zog Bilanz des Abends: „Wir haben viele gute Denkanstöße bekommen und wollen uns mit dem Thema noch intensiver beschäftigen.“

Die Julis planen bereits weitere Veranstaltungen.