Beate Oertel ist Bundestagskandidatin der FDP für Hamm, Werne, Lünen und Selm. Die Finanzfachfrau aus Uentrop wurde mit großer Zustimmung gewählt. Sie präsentierte sich mit den Themenschwerpunkten Entbürokratisierung, Digitalisierung und Sportpolitik.

Die 59-jährige Finanzberaterin trat 2003 in die FDP ein, weil sie das Prinzip Eigenverantwortung unter der damaligen rot-grünen Koalition im Bund vermisste. Konkret hatte die Mutter zweier Töchter ein Interesse an guter Bildungspolitik: gute Ausstattung der Schulen mit modernen Lehrmitteln und gut ausgebildetem Personal.

In den vergangenen Jahren übernahm Beate Oertel zunehmend Verantwortung in der Hammer FDP. Sie sitzt dem Ortsverband Uentrop vor und ist sportpolitische Sprecherin. Das kommt ihren privaten Interessen entgegen: Sie war viele Jahre Langstrecken- und Marathonläuferin, nahm an Deutschen Meisterschaften und 2004 am New-York-Marathon teil. Auf kommunaler Ebene setzt sie sich für Sportförderung ein und strebt mehr Transparenz in der Verwaltung an.