FDP-Bezirksvertreter Wilhelm Walther beantragt, die Straße „Auf den Kämpen“ umzubenennen. Dafür gibt es einen guten Grund: Obwohl die Straße zur Sackgasse umgewandelt wurde, fahren immer wieder Lkw von der falschen Seite hinein. Die sollen künftig direkt zu ihrem richtigen Ziel geleitet werden können.

Walther erklärt: „Die Lkw fahren von der Zollstraße aus in die Straße ein. Dort kommen sie aber nicht weiter.“ Einen Wendehammer für Lkw gibt es nicht. Also müssen die Fahrer mehrere 100 Meter weit zurücksetzen. Das sorgt immer wieder für Gefahrensituationen auf der Zollstraße.

„Durch die Rückwärts-Manöver ist es zudem zu Beschädigungen gekommen“, sagt Walther. Straßenlaternen und Zäune der Anlieger wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen.

Durch die Umbenennung erhofft sich Walther, dass die Lkw künftig von ihren Navis direkt an die richtige Adresse geleitet werden – und die Anlieger endlich wirklich entlastet werden.