Die FDP will ein Fahrradparkhaus in der östlichen Innenstadt einrichten. Einen entsprechenden Antrag hat die FDP-Gruppe zur nächsten Ratssitzung am 1. Oktober gestellt. Das Fahrradparkhaus soll doppelstöckige Aufbewahrungsmöglichkeiten für Räder sowie auch Stellplätze und Auflademöglichkeiten für E-Bikes vorhalten.

Gruppensprecher Ingo Müller erklärt: „Wir wollen damit das Mobilitätsangebot in Hamm verbessern und die Wahlfreiheit der Bürger stärken. Außerdem wird die Erreichbarkeit der östlichen Innenstadt verbessert, wenn Besucher ihre Räder einfach und nah an den Geschäften abstellen können.“

Die Verwaltung soll beauftragt werden, den Standort festzulegen. Wichtig ist: „Er muss nahe der östlichen Innenstadt liegen. Am Bahnhof gibt es bereits ein gutes Angebot an Fahrradparkplätzen, aber in der östlichen City noch nicht“, so Müller.

Die FDP will dort auch ausdrücklich kostenlose Lademöglichkeiten für E-Bikes anbieten. „Ein solches Angebot gibt es ja auch für E-Auto-Fahrer.“