Hochzufrieden ist Uli Reuter mit der Wahl der Hammer Talentschule: „Mit der Anne-Frank-Schule ist aus unserer Sicht eine unserer Wunschschulen ausgewählt worden“, so der FDP-Landtagsabgeordnete. Er hatte die Schule im Vorfeld ihrer Bewerbung besucht und dem Schulleiter seine Unterstützung zugesagt. Nun ist die Hauptschule aus dem Hammer Westen bei der ersten Tranche der Talentschulen dabei und wird ab dem kommenden Schuljahr sachlich und personell deutlich besser ausgestattet.

„Wir waren von Anfang an davon überzeugt, dass eine Hauptschule Talentschule werden sollte“, so Reuter. Denn das Konzept der Landesregierung soll unter anderem gerade Schulen in Einzugsgebieten mit sozialen Herausforderungen stärken. „Aus unserer Sicht sind jetzt mal die Hauptschulen an der Reihe, Unterstützung zu erhalten.“

Reuter bedauert, dass nicht auch die Karlschule, Deutschlands beste Hauptschule 2018, die sich ebenfalls als Talentschule beworben hatte, zum Zuge gekommen ist. Es wird aber noch eine zweite Tranche geben, so dass noch weitere Schulen eine Chance haben.

Ziel des Schulversuchs Talentschule der Landesregierung ist, Chancengleichheit zu stärken und Bildungserfolg zu ermöglichen. „Ich bin mir sicher, dass die Anne-Frank-Schule ihre Chance zum Wohl der Schüler nutzen wird“, so Reuter.