An der Brinkstraße müssen Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser ergriffen werden. Das meint FDP-Bezirksvertreter Udo Reins nach Gesprächen mit einem Anwohner. „Ein Abfluss ist hier zugewachsen. Es könnte sein, dass im Falle eines Hochwassers, wie es vor vier Jahren schon einmal in Osttünnen vorkam, das Wasser hier nicht richtig abfließen kann.“

Es geht um eine Stelle, an der der Inhalt zweier Abwasserrohre abgeleitet wird. Sie ist so bewuchert, dass hier die Gefahr von Überschwemmungen bestehen könnte.

Reins hat einen Antrag an die BV gestellt und will, dass die Verwaltung diese Stelle überprüft, den Bewuchs entfernt und sicherstellt, dass von dieser Stelle im Fall eines Hochwassers keine Gefahr ausgeht.