Der Hammer Landtagsabgeordnete Ulrich Reuter freut sich, dass das Verkehrsministerium des Landes der Stadt Hamm diese Woche eine gute Nachricht übermittelt hat:

Die Stadt Hamm erhält zum Ausbau des Hauptbahnhofes Hamm zu einer Mobilstation die nötigen Finanzmittel. Für das Vorhaben werden für die Jahre 2019 – 2021 insgesamt 235.200 Euro zugewiesen.

Konkret soll ein Ausbau der bestehenden multimodalen Angebote erfolgen.  „Damit wird die Bedeutung des Knotenpunkts Hamm Rechnung getragen. Gerade vor dem Hintergrund der Rolle als RRX-Systemhalt ist dies ein wichtiger Beitrag zur Sicherstellung des Verkehrs der Zukunft“ so Reuter.